Vorstand und Beirat

Vorstand der Stiftung:

 

Die Vorstandsvorsitzende Dr. Sinikka Salo war als Forscherin, Dozentin und Beamte in zahlreichen Positionen in Finnland und der EU tätig (siehe CV) und zuletzt bis zu ihrer Pensionierung im Jahr 2010 Vorstandsmitglied bei der Finnischen Zentralbank. Mit ihrem Blog sinikkasalo.fi beteiligt sie sich aktiv an der aktuellen politischen Diskussion in Finnland und Europa. Sie ist seit 2005 Mitglied im Vorstand der Aue-Stiftung.

 

Der Vizevorsitzender Juha Väyrynen ist Partner bei Castrén & Snellmann, der ältesten Kanzlei in Finnland. Er ist Experte für internationale und nationale Firmenfusionen und Übernahmen sowie für den Energie- und den Pharmazeutiksektor. Juha Väyrynen ist seit 2001 Mitglied im Vorstand der Aue-Stiftung. 

 

Dr. Marjaliisa Hentilä ist Privatdozentin und Forscherin beim Arbeiterarchiv Työväen Arkisto in Helsinki. Sie ist seit 2011 Mitglied im Vorstand der Aue-Stiftung.
 

 

Matti Fischer ist seit Sommer 2016 Hauptpastor der Deutschen Evangelisch-Lutherischen Gemeinde in Finnland und seitdem auch Mitglied im Vorstand der Aue-Stiftung.  

 

Christian Seege ist Partner bei DFK Finland Oy Ab, einem selbstständigen und  unabhängigen Büro für Rechnungsprüfung, Steuerberatung und Unternehmensorganisation. Seinen Master of Science in Accounting hat er an der schwedischen Handelshochschule Hanken in Helsinki absolviert. Die Stiftungsgründer Ulla und Theodor Aue waren enge Freunde seiner Eltern und Großeltern. Er ist seit 2015 Mitglied im Vorstand der Aue-Stiftung.

 

Geschäftsführung:

 

Dr. Uta-Maria Liertz ist seit 2004 bei der Aue-Stiftung tätig, zunächst als Kulturreferentin leitet sie seit 2008 die Tätigkeiten der Stiftung als Geschäftsführerin. Nach ihrem Studium in lateinischer Philologie und allgemeiner Geschichte in Köln und in Münster promovierte und forschte sie an der Universität Helsinki. Neben ihrer Tätigkeit in der Stiftung und als Lehrerin beschäftigt sie sich mit Archivalien von Deutschen in Finnland u.a. im Archiv der Deutschen Schule Helsinki und hat eine Sammlung von Dokumenten zur Entwicklung der finnisch-deutschen Beziehungen zwischen 1914 und 1918 herausgegeben.

 

Forschungsleiter:

Dr. Robert Schweitzer ist seit 1992 Forschungsleiter der Aue-Stiftung. Er studierte in Marburg und Helsinki und war Stv. Direktor der Stadtbibliothek Lübeck. Er spezialisierte sich auf die Zeit Finnlands als Großfürstentum im Zarenreich, die er weiterhin erforscht. Die Mitgliedschaft in der Baltischen Historischen Kommission führte ihn zur Geschichte der Deutschen im europäischen Nordosten, einem der wichtigsten Arbeitsgebiete der Aue-Stiftung. Beraten vom Wissenschaftsausschuss erarbeitet und betreut er Publikationen und organisiert gemeinsam mit Vorstand und Geschäftsführung Projekte, Tagungen und Ausstellungen, oft in Zusammenarbeit mit den Partnern der Stiftung.

 

Beirat:

Um die wichtigen Verbindungen in der Zivilgesellschaft zu bewahren, lädt die Stiftung Persönlichkeiten, die das Ziel der Stiftung unterstützen und in ihrem eigenen Bereich fördern wollen, ein, im Beirat der Stiftung oder bei anderer Gelegenheit ehrenamtlich mitzuwirken.  Einmal im Jahr und bei Bedarf lädt die Stiftung diese Aue-Gremien zu einem Beiratstreffen ein.

Beiratsmitglieder:

Philip Aminoff,  Katarina Baer, Ilkka-Christian Björklund, Prof. Dr. Tuomas Forsberg, Prof. Dr. Seppo Hentilä, Ministerpräsidentin a.D. Mari Kiviniemi, Lauri Kivinen, Ministerpräsident a.D. Paavo Lipponen, Prof. Dr. Marja Makarow, Dr. Anna-Maija Mertens, Timo Miettinen, Dr. Risto E. J. Penttilä, Dr. H.-F. von Ploetz, Prof. Dr. Hannes Saarinen, Marjatta Santala, Roman Schatz, Prof. Dr. Seppo Zetterberg

Sowie als ständige Gäste die Botschafter aller deutschsprachigen Länder.

Ehrenmitglieder des Beirates:

Torsten Almquist, Botschafter a. D. Peter Bazing, Prof. Dr. Esko Häkli, Prof. Dr. Matti Klinge