(Verschoben) Aue-Symposium in Berlin am 3.12.2020 – Thema Werte

Die Aue-Stiftung und Finnland bei Scoventa werden in Zusammenarbeit mit dem Finnland-Institut in Deutschland das erste Symposium in der Reihe „Kultur – Archiv der Zukunft“ am 3.12.2020 um 19 Uhr in Berlin organisieren.

Einführung: Dr. Annamari Arrakoski-Engardt, Vorstandsvorsitzende der Aue-Stiftung. Es diskutieren Klaus Helkama und Wolfram Eilenberger. Moderation: Saskia Geisler. Weitere Informationen zu den Personen ist hier zu finden.

Durch die Symposien-Reihe möchten wir neue Akzente zu der aktuellen Diskussion im finnisch-deutschen Kontext setzen und den Dialog zwischen Finnland und dem deutschsprachigen Mitteleuropa vertiefen.

In der Veranstaltung werden die gängigen Abstands- und Hygieneregeln berücksichtigt. Die Anzahl der Plätze ist dementsprechend leider begrenzt. Nähere Angaben zur Anmeldung sind zurzeit noch in Planung. Weitere Informationen: Tel. 030-40 363 18 90 / info@finstitut.de

Aktualisiert am 25.11.2020: Wegen der Covid-19-Situation wird die Veranstaltung verschoben und im Jahr 2021 stattfinden.